Fachtagung System-Sprenger?

Die Linzgau Kinder- und Jugendhilfe veranstaltet gemeinsam mit der Aktion Jugenschutz BW eine Fachtagung zum Thema "System-Sprenger?"



01. Oktober 2018 in Überlingen

Infoflyer (PDF)
Onlineanmeldung

Kontaktieren Sie uns:
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein:
Bitte geben Sie Ihre Institution an
Bitte geben Sie Ihre Straße an
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an
Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an

 

Details zur Veranstaltung

Es gibt Jugendliche, deren Verhalten von pädagogischen Fachkräften als „besonders schwierig“ erlebt wird. Sie gelten als überfordernd, erscheinen unerreichbar und müssen schließlich die Einrichtung verlassen. Sie „sprengen das jeweilige System“, und faktisch sind die Angebote der Jugendhilfe – zumindest vorerst – gescheitert, gewissermaßen „implodiert“.

Die Lebensläufe dieser Mädchen und Jungen sind oft geprägt durch Vernachlässigung, Gewalterfahrung und fehlende vertrauensvolle Bindungen zu Erwachsenen. Die Folgen sind ständige Regelverletzungen, Schulverweigerung, Drogenkonsum, häufige Abgängigkeiten, Gewalttaten, Prostitution sowie andere selbst- oder
fremdgefährdende Handlungen.

Für pädagogische Fachkräfte sind die Biografie und die Ressourcen dieser Jugendlichen Ausgangspunkt für den Aufbau eines „Arbeitsbündnisses“. Dabei können alle Akteure im Feld, neben Jugendhilfe auch Psychiatrie und Polizei oder Justiz, in Hilflosigkeit geraten, zuweilen begleitet von einer Ablehnung der Zuständigkeit
und gegenseitigen Schuldzuweisungen.

Mit welchen Haltungen und Methoden können Fachkräfte mit den destruktiven Energien dieser Mädchen und Jungen umgehen und den Kontakt zu ihnen gestalten? Was muss ein System anbieten, damit diese Jugendlichen ihr Verhalten ändern können? Wie können sie dabei unterstützt werden, für sich Perspektiven zu entwickeln?

Mit Experten-Inputs, Erfahrungen aus Einrichtungen und der Zusammenarbeit mit Landkreisen werden wir uns möglichen Antworten auf diese Fragen annähern.
Sie sind herzlich eingeladen, mit uns nachzudenken und kreative Ansätze zu entdecken

Weitere Informationen

Linzgau Kinder- und Jugendhilfe e.V.
Rainer Gregor/Bereichsleitung
88662 Überlingen-Deisendorf

Katharina Wielath/ Ansprechpartnerin
Tel.: 07551/ 9510-33
Kontaktaufnahme

Kontaktieren Sie uns:
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein:
Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:
Schreiben Sie hier Ihre Nachricht:


Zeitablauf

Montag, 1. Oktober 2018 in Überlingen

„Weißt Du, Du bist auch nur ein Lügner!"
Systemsprenger: Erklärungsmodelle und Handlungsperspektiven

  • 9.30 Uhr Grußworte , Roland Berner, Barbara Meier, Elke Sauerteig
  • 9.45 Uhr Ankerplatz – Ein Konzept für junge Menschen mit „Sprengkraft“ innerhalb eines stationären Bereiches, Rainer Gregor, Rolf Fletschinger, Überlingen
  • 10.45 Uhr Grenzgänger und „Systemsprenger“ verstehen Ein transaktionsanalytischer Ansatz, Peter Eichenauer, Dortmund
  • 12.15 Uhr Mittagspause

  • 13.15 Uhr „Systemsprenger?“ – Von gesprengten zu passgenauen Hilfen, Prof. Dr. phil. habil. Menno Baumann, Oldenburg

  • 15.00 Uhr Diskussion und Rückfragen
  • 16.00 Uhr Ende

Teilnahmebeschränkung: 80 Personen
Kosten: 70 €, inkl. Imbiss


Tagungsort

Überlingen: Andreashof, Kirchgasse 35, 88662 Überlingen
Anreise: Tagungsort Überlingen


Konzeption

Rainer Gregor
Linzgau Jugendhilfe, Überlingen

 

Unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.