Betreutes Jugendwohnen Konstanz

Linzgau Kinder- und Jugendhilfe e.V.
BJW-Gruppe Konstanz
Sonnenbühlstraße 36b
78644 Konstanz


Kontaktformular

Kontaktieren Sie Uns:
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein:
Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:
Schreiben Sie hier Ihre Nachricht:

Das Betreute Jugendwohnen zählt zu den „sonstigen betreuten Wohnformen“ nach SGB VIII § 34, bei denen in der Regel insbesondere die Verselbstständigung für Jugendliche und junge Erwachsene im Vordergrund steht. Wir bieten pädagogisch betreute Plätze im „akkumulierten betreuten Einzelwohnen“, in „Jugendwohngemeinschaften“ und im „Einzelwohnen“ an.

Die Angebote richten sich an junge Menschen ab 16 Jahren, für die keine Rückführung in die Herkunftsfamilie möglich ist, da die familiären Verhältnisse dies nicht zulassen oder durch die fortgeschrittene Verselbstständigung eine eigenverantwortliche Lebensführung angezeigt ist.

Für alle Angebote werden vorrangig Jugendliche und junge Erwachsene betreut, die aufgrund ihrer Entwicklung weiterhin pädagogische Begleitung in der Verselbstständigung, aber keine Rund-um-die-Uhr-Betreuung mehr benötigen. Der Einzug und die Betreuung im Betreuten Wohnen erfordert ein Mindestmaß an Selbstständigkeit und Bereitschaft, die Anforderungen des Alltags zu bewältigen und an einer Schul- oder Ausbildungsmaßnahme teilzunehmen. Die Betreuungsverhältnisse werden den Notwendigkeiten des Einzelfalls entsprechend als Maßnahmen des Betreuten Jugendwohnens oder als intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung eingerichtet.


Ausführliche Informationen zu den oben genannten BJW-Häusern

Wir nehmen auf:

  • Junge Menschen, die weitestgehend in der Lage sind, sich selbstständig zu versorgen, die aber zur praktischen Bewältigung des Alltags noch Begleitung und Beratung brauchen.
  • Junge Menschen, die eine entsprechende Unterstützung im hauswirtschaftlichen und organisatorischen Bereich benötigen, um vorher Gelerntes im eigenen häuslichen Umfeld zu stabilisieren.
  • Junge Menschen mit hohem Selbstständigkeitsanspruch, die allerdings aufgrund ihrer sozialen oder psychischen Schwierigkeiten noch einen entsprechenden Betreuungs- und Erziehungsbedarf haben.
  • Junge Menschen, die eine Begleitung in ihrem schulischen oder beruflichen Alltag benötigen.

Aufnahmealter: weibliche und männliche Jugendliche ab 16 bis 21 Jahren


Wir bieten:

  • Aufbau eines Netzwerks (Gemein- & Sozialwesen), das den jungen Erwachsenen in seinem Umfeld stützt.
  • Feste Anwesenheitszeiten von Fachkräften
  • Einzelgespräche und gezielte Einzelfördermaßnahmen
  • Haushaltsorganisation und Schulungseinheiten zur Verselbstständigung (Fit for Life)
  • Beratung beim Umgang mit Vermietern, Ämtern, Behörden, Arbeitgebern und anderen Institutionen
  • Unterstützungsangebote in der schulischen oder beruflichen Ausbildung
  • Anbahnung einer therapeutischen Begleitung bei Kontakt mit Drogen
  • Kontaktaufnahme mit den Eltern, Sorgeberechtigten oder sonstigen wichtigen Bezugspersonen
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft



Für weitere Informationen stehen Ihnen der Bereichsleiter Herr Frick oder Frau Sindlinger zur Verfügung.